All rights reserved. 2018  株式会社カトー / 株式会社関水金属

Statusbericht Vol. 1 – Der Prototyp

Auf der diesjährigen internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg haben wir einen Prototypen des neuen ICE 4-Models zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

In diesem Bericht präsentieren wir einige Bilder und Details des Models.

Die Endwagen

Die Endwagen sind bereits mit den schwarzen Einfassungen der Fenster sowie dem charakteristischen roten Zierstreifen bedruckt. Die silbernen Linien um die Frontlicher und die Windschutzscheibe sowie Logo und Wagennummern werden noch folgen. 
Die Endwagen haben dasselbe windschnittige Design wie im Vorbild. Die Front- und Schlusslampen sind beleuchtet. 

Die Mittelwagen

Der Hauptteil des Zuges setzt sich aus Mittelwagen ohne Stromabnehmer zusammen. Eine Besonderheit der Powercars (Motorwagen) sind die Details an den Dachenden, die im Model ebenfalls realisiert werden. 
Ein weiteres Highlight sind die Faltenbälge, die dem Model gleichzeitig als Kupplung dienen. 
Die Wagen sind dadurch sicher verbunden und lassen sich leicht an- und wieder abkuppeln.

Die Mittelwagen (mit Stromabnehmern)

Dieses Bild zeigt einen Mittelwagen mit Stromabnehmern. Das Dach ist hier besonders aufwändig nachgebildet worden, sodass auch kleine Deteils wie Kabel und Isolatoren zu sehen sind.

Diese Wagen sind mit je zwei Stromabnehmern ausgestattet. Während der Fahrt wird in der Regel nur der hintere verwendet.

Die Drehgestelle

Mittel- und Endwagen

Triebwagen

Ein weiteres hervorstechendes Merkmal ist, dass sich die Drehgestelle der Triebwagen und der Mittel- und Endwagen voneinander unterscheiden. Bei den Triebwagen sind die Radlager wie gewohnt gut zu erkennen. Im Gegensatz dazu sind die freistehenden Räder für die Zwischen- und Endwagen charakteristisch.

Die Drehgestelle leiten den Strom aus den Gleisen, um die Innenbeleuchtung mit Elektrizität zu versorgen.

Das Video zeigt den Prototyp eines kompletten ICE 4-Triebzuges, bestehend aus 12 Teilen, bei einer Vorführungsfahrt auf der Spielwarenmesse in Nürnberg.

Sowohl Basis-Set als auch die Ergänzung beinhalten je einen motorisierten Wagen, sodass eine sichere und stabile Fahrt auch mit 12 Wagen gewährleistet ist.

Die Bilder zeigen einen Prototyp, dessen Bedruckung teilweise noch nicht fertiggestellt ist.

Die Ausführung des Endprodukts kann sich vom Prototyp unterscheiden.

Weitere Informationen finden Sie unter KATO Model Information.